Schule für Erwachsene
der Universitätsstadt Gießen

Abitur vor 30 Jahren an der Abendschule Gießen

Am Vorabend ihrer abschließenden mündlichen Abiturprüfung vor 30 Jahren am 15.12.1986 trafen sich etwa die Hälfte von 27 ehemaligen Studierenden der Abendschule Gießen zu einer etwas anderen Vorweihnachtsfeier.

Schulleiter Dieter Cebulla, der schon vor 30 Jahren in der Gruppe den Leistungskurs Biologie unterrichtet hatte, empfing sie auf Wunsch in den aktuellen Verwaltungs- und Arbeitsräumen der Schule im Schulzentrum Ost. Nach freudigem Wiedererkennen – teilweise unter Zuhilfenahme eines alten Gruppenfotos – konnten die Teilnehmer*innen sich dann vom modernen Stand der Räumlichkeiten und Ausstattung der Abendschule überzeugen. Cebulla erwähnte dabei die überaus gute Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Stadt Gießen zur Herstellung und Sicherung guter Arbeitsbedingungen.

In einem Lokal in der Nähe der Schule, das schon vor 30 Jahren im Umfeld des Schulbesuchs fester Bestandteil der Abende war, fand dann bis in die späte Nacht mithilfe von Fotos und Zeitungsartikeln ein reger Austausch über Erinnerungen statt. Insbesondere Gruppenfahrten nach London, Italien, Jugoslawien oder Wochenenden in Tagungshäusern und Projektwochen standen im Mittelpunkt der Gespräche. Berichte über den weiteren Lebensweg im Anschluss an die Nutzung der „Zweiten Chance“ enthielten als Resümee aller Berichtenden, dass die Zeit an der Abendschule als wesentlicher Teil der eigenen Biographie bewertet wird, egal ob auf das Abitur ein Studium folgte oder man in dem alten Berufsfeld geblieben ist.

Mit Freude wurde die Zeit gemeinsamen Lernens thematisiert und neben dem Wissen der Gewinn für die Persönlichkeitsentwicklung herausgestellt. Zentrales Thema war dabei auch das besondere Verhältnis zu den Lehrkräften beim abendlichen Schulbesuch. Es hat geholfen, die Mühen der Jahre des abendlichen Schulbesuchs durchzustehen und die teilweise schlechten Erfahrungen, auch das Scheitern in der Schulzeit als Jugendlicher zu überkommen. Auf Nachfragen über die Veränderungen in den vergangenen 30 Jahren stellte der ehemalige Tutor der Gruppe und langjährige ehemalige Schulleiter Wilmar Steup seine Sicht der Entwicklung dar. Er nannte insbesondere die Angleichung der inhaltlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen der hessischen Schulen für Erwachsene an die Tagesschule.

Mit der gegenseitigen Versicherung und dem Wunsch, auf ein Nachfolgetreffen nicht wieder 30 Jahre zu warten, endete der für die ehemaligen Studierenden und ihre Lehrkräfte sehr gelungene Abend auch mit einem Dank an Bettina Jung-Irmler, die das Treffen organisiert hatte.

Für die kostenfreien Kurse mit dem Ziel Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur können Sie sich unter der Telefonnummer 0641 – 306 30 82 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Bild Klassentreffen Dez2019 web

Kontakt

Abendschule Gießen
Schule für Erwachsene der Universitätsstadt Gießen

Alter Steinbacher Weg 28
35394 Gießen

Tel: 0641 306 3082
Fax: 0641 306 3084
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.abendschule-giessen.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 13:00 Uhr
Freitag: 07:30 - 12:30 Uhr

In den Ferienzeiten beachten Sie bitte die auf unserem Anrufbeantworter genannten Öffnungszeiten.